Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fissura orbitalis inferior: Unterschied zwischen den Versionen

 
(Definition)
 
(10 dazwischenliegende Versionen von 6 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
''Synonym: untere Orbitafissur, untere Augenhöhlenspalte''<BR>
+
''Synonym: untere Orbitafissur, untere Augenhöhlenspalte, Fissura sphenomaxillaris''<BR>
 
'''''Englisch''': inferior orbital fissure
 
'''''Englisch''': inferior orbital fissure
  
 
==Definition==
 
==Definition==
Die '''Fissura orbitalis inferior''' ist ein Spaltraum des menschlichen [[Schädel]]s, der zwischen dem [[Keilbein]] (Os sphenoidale) und dem Oberkiefer ([[Maxilla]]) im Bereich des [[Orbita]]bodens und der lateralen Orbitawand liegt.
+
Die '''Fissura orbitalis inferior''' ist ein Spaltraum des menschlichen [[Schädel]]s, der zwischen dem [[Keilbein]] (Os sphenoidale) und dem Oberkiefer ([[Maxilla]]) im Bereich des [[Orbita]]bodens und der lateralen [[Orbitawand]] liegt. Sie verbindet die [[Fossa pterygopalatina]] mit der Orbita.
  
 
==Anatomie==
 
==Anatomie==
 
Durch die Fissura orbitalis inferior ziehen folgende Strukturen:
 
Durch die Fissura orbitalis inferior ziehen folgende Strukturen:
 
* [[Nervus maxillaris]] (Nervus V<sub>2</sub>)
 
* [[Nervus maxillaris]] (Nervus V<sub>2</sub>)
 +
** [[Nervus infraorbitalis]]
 
** [[Nervus zygomaticus]]
 
** [[Nervus zygomaticus]]
* [[Parasympathisch]]e Nervenfasern aus dem [[Ganglion sphenopalatinum]]
+
* [[Parasympathisch]]e Nervenfasern aus dem [[Ganglion pterygopalatinum]]
 
* [[Arteria infraorbitalis]]
 
* [[Arteria infraorbitalis]]
* [[Vena infraorbitalis]]
+
* [[Vena ophthalmica inferior]]
 +
[[Fachgebiet:Kopf und Hals]]
 +
[[Tag:Fissur]]
 +
[[Tag:Knochenöffnung]]
 +
[[Tag:Orbita]]

Aktuelle Version vom 6. Januar 2021, 19:42 Uhr

Synonym: untere Orbitafissur, untere Augenhöhlenspalte, Fissura sphenomaxillaris
Englisch: inferior orbital fissure

1 Definition

Die Fissura orbitalis inferior ist ein Spaltraum des menschlichen Schädels, der zwischen dem Keilbein (Os sphenoidale) und dem Oberkiefer (Maxilla) im Bereich des Orbitabodens und der lateralen Orbitawand liegt. Sie verbindet die Fossa pterygopalatina mit der Orbita.

2 Anatomie

Durch die Fissura orbitalis inferior ziehen folgende Strukturen:

Diese Seite wurde zuletzt am 6. Januar 2021 um 19:42 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

18 Wertungen (3.5 ø)

52.086 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: