Filaggrin

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Definition

Filaggrin ist ein histidinreiches kationisches Protein, beziehungsweise eine Gruppe von isoformen Proteinen, die im Verhornungsprozess der Haut aus dem Profilaggrin hervorgehen.

2 Funktion

Filaggrin ist ein Protein der verhornenden Epithelzellen der Epidermis, das die Filamente aggregiert. Es geht durch posttranslationale Modifikation des Profilaggrins in den Keratinozyten hervor. Es hat strukturbildende Funktionen für die Epidermis.

3 Pathophysiologie

Ein Fehlen oder fehlerhaftem Aufbau des Filaggrins findet sich bei erblichen Formen der Ichthyosis vulgaris. Weiterhin wird diskutiert, dass Defekte des Filaggrins die Entstehung weiterer Hautkrankheiten wie beispielsweise Ekzeme begünstigt.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Filaggrin&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Filaggrin

Fachgebiete: Biochemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4.2 ø)

16.936 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: