Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Feinnadelbiopsie: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 24: Zeile 24:
 
</tr>
 
</tr>
 
</table>
 
</table>
 
 
==Weblink==
 
[http://www.schilddruesenpraxis.de/diag_punktion.shtml Feinnadelbiopsie der Schilddrüse]
 
 
[[Fachgebiet:Innere Medizin]][[Fachgebiet:Diagnostik]][[Fachgebiet:Pathologie]]
 
[[Fachgebiet:Innere Medizin]][[Fachgebiet:Diagnostik]][[Fachgebiet:Pathologie]]

Version vom 17. Dezember 2009, 14:41 Uhr

Synonym: Feinnadelpunktion, Feinnadelaspirationsbiopsie
Englisch: needle (aspiration) biopsy

1 Definition

Die Feinnadelbiopsie ist ein Biopsie-Verfahren zur Zellgewinnung bei Tumorverdachtsdiagnose.

2 Durchführung

Der verdächtige Knoten wird mittels einer dünnen Kanüle punktiert und das Biopsat über eine konnektierte Spritze aspiriert. In Abhängigkeit der Gewebstiefe erfolgt die Punktion unter Ultraschallkontrolle. Nach der Probenentnahme wird das Biopsat histopathologisch befundet.

3 Indikation

Die feinnadelbioptische Abklärung kann zur Tumordiagnostik bei unklaren Befunden

herangezogen werden.

<youtubetag-bad-id>

Diese Seite wurde zuletzt am 12. Februar 2020 um 15:47 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.5 ø)

38.878 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: