Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fascia pelvis: Unterschied zwischen den Versionen

(Die Seite wurde neu angelegt: „''Synonym: Beckenfaszie''<BR> '''''Englisch:''' pelvic fascia'' ==Definition== Die '''Fascia pelvis''' ist die Faszie, die das Becken auskleidet. ==A…“)
 
 
(7 dazwischenliegende Versionen des gleichen Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
==Definition==
 
==Definition==
Die '''Fascia pelvis''' ist die [[Faszie]], die das [[Becken]] auskleidet.
+
Die '''Fascia pelvis''' ist die [[Faszie]], die das [[Becken]] von innen auskleidet. Sie setzt sich [[kranial]] in die [[Fascia transversalis]] fort.  
  
 
==Anatomie==
 
==Anatomie==
Die Fascia pelvis setzt sich aus mehreren Blättern zusammen, die den [[Musculus obturatorius internus]], dem [[Musculus piriformis]], die [[Beckenboden]]muskulatur und die Organe des [[kleines Becken|kleinen Becken]]s ([[Harnblase]], [[Rektum]]) bedecken.
+
Die Fascia pelvis setzt sich aus zwei Teilen zusammen:
 +
* Fascia pelvis visceralis: Bedeckt die Organe des [[kleines Becken|kleinen Becken]]s ([[Harnblase]], [[Rektum]], [[Vagina]] bei der Frau, [[Prostata]] beim Mann). An einigen Stellen zwischen den Organen ist das Fasergewebe so verstärkt, dass man diesen Strukturen eigene Namen verleiht, z.B. bei der [[Fascia rectoprostatica]] oder der [[Fascia rectovaginalis]].
 +
* Fascia pelvis parietalis: Auch Fascia endopelvina genannt. Kleidet die umgebende Beckenwand von innen aus bzw. haftet ihr  [[ventral]], [[lateral]] und [[dorsal]] an. Bedeckt u.a. den [[Musculus obturatorius internus]], den [[Musculus piriformis]], die [[Beckenbodenmuskulatur]] und Teile des knöchernen Beckens.
 +
Beide Faszienblätter sind über Umschlagsfalten miteinander verbunden.
 
[[Fachgebiet:Bauch- und Beckeneingeweide]]
 
[[Fachgebiet:Bauch- und Beckeneingeweide]]
 
[[Tag:Faszie]]
 
[[Tag:Faszie]]

Aktuelle Version vom 3. Dezember 2019, 20:10 Uhr

Synonym: Beckenfaszie
Englisch: pelvic fascia

1 Definition

Die Fascia pelvis ist die Faszie, die das Becken von innen auskleidet. Sie setzt sich kranial in die Fascia transversalis fort.

2 Anatomie

Die Fascia pelvis setzt sich aus zwei Teilen zusammen:

Beide Faszienblätter sind über Umschlagsfalten miteinander verbunden.

Tags:

Diese Seite wurde zuletzt am 3. Dezember 2019 um 20:10 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

1.152 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: