Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Faktor XI

Version vom 8. Februar 2014, 17:58 Uhr von Dr. med. Norbert Ostendorf (Diskussion | Beiträge)

nach R. L. Rosenthal, US-amerikanischer Arzt
Synonym: Rosenthal-Faktor
Englisch: coagulation factor XI, plasma thromboplastin antecedent, PTA

1 Definition

Der Faktor XI ist eine Serinprotease und ein Faktor der Blutgerinnung.

2 Vorkommen

Er wird in der Leber synthetisiert und zirkuliert in seiner inaktiven Form als Dimer im Blut. Seine Konzentration im Plasma beträgt 5 mg/dl und die Halbwertszeit liegt bei 52 Stunden.

3 Funktion

Faktor XI ist ein Bestandteil des Hämostase#Intrinsisches_System Intrinsischen Systems der Blutgerinnung und wird durch den aktivierten Faktor XII oder durch Thrombin aktiviert und aktiviert seinerseits den Faktor IX.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

8.082 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: