Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Faktor V

Version vom 10. Juni 2015, 10:17 Uhr von Cand. med. Daniel Olivier Sutter (Diskussion | Beiträge)

Synonyme: Proakzelerin, Faktor V, Plasma-Akzelerator-Globulin (Plasma-Ac-Globulin), labiler Faktor

1 Definition

Proaccelerin ist ein Protein aus der Gruppe der α-Globuline, das hauptsächlich in der Leber hergestellt wird und eine wichtige Rolle bei der Blutgerinnung spielt. Es wird von Thrombin aktiviert und wirkt als Coenzym. Proaccelerin wird vermutlich in der Leber synthetisiert.

Der Normalwert im Blutplasma liegt bei ca. 10 mg/l, die Halbwertszeit beträgt etwa 12 h.

siehe auch: Gerinnungsfaktoren

2 Erkrankungen

Erbkrankheiten können zu Proaccelerinmangel führen oder Fehlfunktionen des Proaccelerins verursachen.

Ausserdem kann eine Leberzirrhose zu einem Proaccelerinmangel führen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (3.4 ø)

16.668 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: