Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Facies mitralis: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 1: Zeile 1:
 
''von lateinisch: facies - Gesicht; mitra - Bischofsmütze''<br>
 
''von lateinisch: facies - Gesicht; mitra - Bischofsmütze''<br>
''Synonym: Mitralgesicht''<BR>
+
''Synonym: Mitralgesicht, Mitralbäckchen''<BR>
  
 
==Definition==
 
==Definition==
 
Als '''Facies mitralis''' bezeichnet man eine rötlich-[[livid]]e Verfärbung der [[Wange]]n mit [[Zyanose|Lippenzyanose]] als Ausdruck eines peripheren Sauerstoffdefizites bei länger bestehender [[Mitralklappenstenose]].
 
Als '''Facies mitralis''' bezeichnet man eine rötlich-[[livid]]e Verfärbung der [[Wange]]n mit [[Zyanose|Lippenzyanose]] als Ausdruck eines peripheren Sauerstoffdefizites bei länger bestehender [[Mitralklappenstenose]].
 
[[Fachgebiet:Kardiologie]]
 
[[Fachgebiet:Kardiologie]]
 +
[[Tag:Mitralstenose]]

Version vom 14. Oktober 2018, 09:21 Uhr

von lateinisch: facies - Gesicht; mitra - Bischofsmütze
Synonym: Mitralgesicht, Mitralbäckchen

Definition

Als Facies mitralis bezeichnet man eine rötlich-livide Verfärbung der Wangen mit Lippenzyanose als Ausdruck eines peripheren Sauerstoffdefizites bei länger bestehender Mitralklappenstenose.

Fachgebiete: Kardiologie

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Oktober 2018 um 09:21 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (3.58 ø)

45.547 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: