Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

FOLFIRI: Unterschied zwischen den Versionen

(Typo)
 
(4 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 4: Zeile 4:
 
'''FOLFIRI''' ist ein [[Chemotherapie]]-Schema zur Behandlung des [[Kolorektales Karzinom|kolorektalen Karzinoms]]. Das FOLFIRI-Schema besteht aus einer Kombination von 3 medikamentösen Wirkstoffen:
 
'''FOLFIRI''' ist ein [[Chemotherapie]]-Schema zur Behandlung des [[Kolorektales Karzinom|kolorektalen Karzinoms]]. Das FOLFIRI-Schema besteht aus einer Kombination von 3 medikamentösen Wirkstoffen:
  
* [[5-Fluorouracil]] als Dauerinfusion (Im Gegensatz zu [[IFL]] = Bolusschema)
+
* [[Folinsäure]] (Leucovorin) - FOL
* [[Leukovorin]]
+
* [[5-Fluorouracil]] als Dauerinfusion - F
* [[Irinotecan]] (Campto®)
+
* [[Irinotecan]] (Campto®) - IRI
 +
 
 +
Die kombinierte Gabe von Irinotecan mit Folinsäure und 5-Fluorouracil als [[Bolus]]injektion wird als [[IFL-Schema]] bezeichnet.
  
 
== Nebenwirkungen ==
 
== Nebenwirkungen ==
Zeile 15: Zeile 17:
  
 
Der Vorteil des FOLFIRI-Schemas gegenüber dem therapeutisch gleichwertigen [[FOLFOX]]-Schema ist die geringere [[Toxizität]]. Das cholinerge Syndrom tritt nicht bei allen Patienten auf, während die [[Polyneuropathie]] unter [[Oxaliplatin]] eine [[kumulativ]]e Toxizität aufweist. Daher empfiehlt sich im Allgemeinen die Gabe von FOLFIRI als 1st-Line und FOLFOX als 2nd-Line Therapie.
 
Der Vorteil des FOLFIRI-Schemas gegenüber dem therapeutisch gleichwertigen [[FOLFOX]]-Schema ist die geringere [[Toxizität]]. Das cholinerge Syndrom tritt nicht bei allen Patienten auf, während die [[Polyneuropathie]] unter [[Oxaliplatin]] eine [[kumulativ]]e Toxizität aufweist. Daher empfiehlt sich im Allgemeinen die Gabe von FOLFIRI als 1st-Line und FOLFOX als 2nd-Line Therapie.
 +
[[Fachgebiet:Onkologie]]

Aktuelle Version vom 30. Juni 2014, 19:30 Uhr

Synonym: FOLFIRI-Schema

1 Definition

FOLFIRI ist ein Chemotherapie-Schema zur Behandlung des kolorektalen Karzinoms. Das FOLFIRI-Schema besteht aus einer Kombination von 3 medikamentösen Wirkstoffen:

Die kombinierte Gabe von Irinotecan mit Folinsäure und 5-Fluorouracil als Bolusinjektion wird als IFL-Schema bezeichnet.

2 Nebenwirkungen

Der Vorteil des FOLFIRI-Schemas gegenüber dem therapeutisch gleichwertigen FOLFOX-Schema ist die geringere Toxizität. Das cholinerge Syndrom tritt nicht bei allen Patienten auf, während die Polyneuropathie unter Oxaliplatin eine kumulative Toxizität aufweist. Daher empfiehlt sich im Allgemeinen die Gabe von FOLFIRI als 1st-Line und FOLFOX als 2nd-Line Therapie.

Fachgebiete: Onkologie

Diese Seite wurde zuletzt am 13. Dezember 2005 um 12:51 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

40 Wertungen (2.68 ø)

72.269 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: