Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Expander: Unterschied zwischen den Versionen

(Die Seite wurde neu angelegt: „''Synonym: Gewebeexpander, Hautexpander '' ==Definition== '''Expander''' dienen unter anderem in der plastischen Chirurgie der atraumatischen Dehnung und Vergr…“)
 
Zeile 1: Zeile 1:
''Synonym: Gewebeexpander, Hautexpander
+
''Synonym: Gewebeexpander, Hautexpander''
''
+
 
 
==Definition==
 
==Definition==
'''Expander''' dienen unter anderem in der plastischen Chirurgie der atraumatischen Dehnung und Vergrößerung von [[Haut]] und [[Unterhaut]]gewebe. Dies erfolgt zumeist als Vorbereitung für größere operative Eingriffe.
+
'''Expander''' dienen unter anderem in der [[plastische Chirurgie|plastischen Chirurgie]] der [[atraumatisch]]en Dehnung und Vergrößerung von [[Haut]] und [[Unterhaut]]gewebe. Dies erfolgt zumeist als Vorbereitung für größere operative Eingriffe.
  
==Hintergrund==
+
==Technik==
 
Nach Implantation eines Expandersystems ist ein sukzessives Befüllen und Ausdehnen des Expanders über ein Ventil möglich. Durch Dehnung des Gewebes kommt es zur mechanischen Beanspruchung und partiell zur [[Ischämie]] von Gewebe, was eine Anregung der [[Neoangiogenese]] und eine erhöhte [[Zellproliferation]] zur Folge hat.
 
Nach Implantation eines Expandersystems ist ein sukzessives Befüllen und Ausdehnen des Expanders über ein Ventil möglich. Durch Dehnung des Gewebes kommt es zur mechanischen Beanspruchung und partiell zur [[Ischämie]] von Gewebe, was eine Anregung der [[Neoangiogenese]] und eine erhöhte [[Zellproliferation]] zur Folge hat.
  
Zeile 16: Zeile 16:
 
* Meyer-Marcotty M. (2011) Gewebeexpansion (Expander), alloplastische Materialien und Implantate. In: Praxis der Plastischen Chirurgie. Springer, Berlin, Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-540-37573-9_9
 
* Meyer-Marcotty M. (2011) Gewebeexpansion (Expander), alloplastische Materialien und Implantate. In: Praxis der Plastischen Chirurgie. Springer, Berlin, Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-540-37573-9_9
 
[[Fachgebiet:Plastische u. ästhetische Chirurgie]]
 
[[Fachgebiet:Plastische u. ästhetische Chirurgie]]
 +
[[Tag:Operationsvorbereitung]]

Version vom 29. November 2020, 14:33 Uhr

Synonym: Gewebeexpander, Hautexpander

1 Definition

Expander dienen unter anderem in der plastischen Chirurgie der atraumatischen Dehnung und Vergrößerung von Haut und Unterhautgewebe. Dies erfolgt zumeist als Vorbereitung für größere operative Eingriffe.

2 Technik

Nach Implantation eines Expandersystems ist ein sukzessives Befüllen und Ausdehnen des Expanders über ein Ventil möglich. Durch Dehnung des Gewebes kommt es zur mechanischen Beanspruchung und partiell zur Ischämie von Gewebe, was eine Anregung der Neoangiogenese und eine erhöhte Zellproliferation zur Folge hat.

3 Indikation

4 Quellen

Diese Seite wurde zuletzt am 11. Dezember 2020 um 13:48 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

206 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: