Epsilometer-Test

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonym: E-Test
Englisch: epsilometer test, E-test

1 Definition

Der Epsilometer-Test oder kurz E-Test ist eine mikrobiologische Methode zur Bestimmung der Empfindlichkeit von Bakterien gegenüber Antibiotika. Er gehört zu den Antibiotika-Resistenztests und ist im Grunde eine Variante des Agardiffusionstests.

2 Verfahren

Der Epsilometer-Test basiert auf einem Papierstreifen, der mit einem Antibiotikum getränkt ist, dessen Konzentration vom Anfang des Streifens bis zu seinem Ende kontinuierlich - und zwar exponentiell - zunimmt. Die in den verschiedenen Segmenten enthaltenen Wirkstoffkonzentrationen sind wie bei einem Lineal auf den Teststreifen aufgedruckt.

Der Epsilometer-Teststreifen wird in der Petrischale auf den Nährboden gelegt, der mit der zu untersuchenden Bakterienkultur beimpft wurde. Nach Bebrütung der Kultur kann 24 Stunden später die minimale Hemmkonzentration (MHK) des Antibiotikums für das untersuchte Bakterium abgelesen werden. Sie entspricht der Konzentration, bei der die Hemmhof-Ellipse den Teststreifen überkreuzt.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Epsilometer-Test&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Epsilometer-Test

Fachgebiete: Mikrobiologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

19 Wertungen (4.26 ø)

19.410 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: