Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Epicondylus lateralis femoris: Unterschied zwischen den Versionen

(Anatomie)
 
Zeile 7: Zeile 7:
 
Der Epicondylus lateralis femoris ist schwächer ausgeprägt als der [[Epicondylus medialis femoris]] auf der Gegenseite. Er dient als Ansatzfläche des [[Ligamentum collaterale fibulare]].  
 
Der Epicondylus lateralis femoris ist schwächer ausgeprägt als der [[Epicondylus medialis femoris]] auf der Gegenseite. Er dient als Ansatzfläche des [[Ligamentum collaterale fibulare]].  
  
Der Epicondylus lateralis dient als Ursprung bzw. Ansatz für folgende Muskeln:
+
Der Epicondylus lateralis dient als Ursprung für folgende Muskeln:
 
* Caput laterale des [[Musculus gastrocnemius]]
 
* Caput laterale des [[Musculus gastrocnemius]]
* [[Musculus plantaris]]
+
* Kleinere Anteile des [[Musculus plantaris]]
 
[[Fachgebiet:Untere Extremität]]
 
[[Fachgebiet:Untere Extremität]]

Aktuelle Version vom 5. Februar 2008, 21:30 Uhr

Englisch: lateral epicondyle of femur

1 Definition

Der Epicondylus lateralis femoris ist eine Knochenvorwölbung auf der lateralen Seite des Oberschenkelknochens (Femur) - gleich neben dem distalen Gelenkkopf (Condylus).

2 Anatomie

Der Epicondylus lateralis femoris ist schwächer ausgeprägt als der Epicondylus medialis femoris auf der Gegenseite. Er dient als Ansatzfläche des Ligamentum collaterale fibulare.

Der Epicondylus lateralis dient als Ursprung für folgende Muskeln:

Diese Seite wurde zuletzt am 5. Februar 2008 um 21:28 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

7 Wertungen (3.14 ø)

19.188 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: