Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Eosinophiler Granulozyt

Version vom 12. Juni 2007, 04:31 Uhr von 80.135.100.58 (Diskussion)

Synonym: Eosinophiler, Granulocytus eosinophilicus
Englisch: eosinophilic leukocyte

1 Definition

Eosinophile Granulozyten sind eine Untergruppe der weißen Blutkörperchen (Leukozyten), die eosinophile Vesikel in ihrem Zytoplasma aufweisen. Sie werden zum unspezifischen Immunsystem gezählt.

siehe auch: Differentialblutbild

2 Physiologie

Eosinophile Granulozyten enthalten Vesikel mit basischen Komponenten (z.B. Major Basic Protein). Sie werden chemotaktisch angelockt und unter anderem durch IgE-Antikörper zur Exozytose stimuliert. Zu ihren Aufgaben zählen unter anderem die Abwehr von Parasiten.

Die Konzentration der eosinophilen Granulozyten ist vor allem bei allergischen Reaktionen im Blut erhöht (Eosinophilie). Bei stark erniedrigten Konzentrationen spricht man von einer Eosinopenie.

3 Links

Diese Seite wurde zuletzt am 11. Februar 2021 um 14:15 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

26 Wertungen (3.88 ø)

213.674 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: