Entspannungsverfahren

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonyme: Entspannungsmethode, Entspannungstechnik
Englisch: relaxation technique

1 Definition

Unter dem Begriff Entspannungsverfahren werden Techniken zusammengefasst, die körperliche und seelische Anspannung reduzieren sowie das allgemeine Wohlbefinden fördern sollen. Entspannungsverfahren werden als übende Verfahren bezeichnet, da deren positive Effekte durch regelmäßiges Üben zunehmen.

2 Techniken

3 Wirkungen

4 Ziele

  • Entwicklung von Fähigkeiten zur Spannungsmodulation und Regulation
  • bewusste Lenkung von Wahrnehmungen
  • bewusste Steuerung von gewünschten Körperreaktionen
  • Förderung von Selbstkontrolle, Selbstwirksamkeit und Selbstwertgefühl

5 Indikationen

6 Kontraindikationen

  • Symptomverschlimmerung bei Anwendung
  • massive Hypotonie
  • hyperkinetische Störungen
  • dissoziative Störungen
  • Psychosen im Akutstadium
  • bekannte RIA (relaxation in anxiety): eine Aufforderung zur Entspannung ruft beim Patienten Ängste, Taubheitsgefühle oder einen Anstieg der Herzfrequenz hervor.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Entspannungsverfahren&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Entspannungsverfahren

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4 ø)

10.858 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: