Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Endokard

Version vom 22. März 2005, 12:42 Uhr von A. Koenitz (Diskussion | Beiträge)

Synonym: Herzinnenhaut

1 Definition

Das Endokard bedeckt als glatte Innenhaut die gesamte innere Oberfläche des Herzens. Es kann in folgende Schichten unterteilt werden:

  • Das Endothel besteht aus einem einschichtigen Plattenepithel.
  • Lockeres Bindegewebe mit einigen Fibroblasten ist charakteristisch für das Stratum subendotheliale.
  • Elastisches Bindegewebe und glatte Muskelzellen bestimmen den Aufbau des Stratum myoelasticum.

Zwischen dem Endokard und dem Myokard liegt eine Schicht aus lockerem Bindegewebe, die Tela subendocardialis, in der Blut- und Lymphgefäße, sowie Nervenfasern und Teile des Erregungsleitungssystems verlaufen.

2 Funktion

Die Strata des Endokards dienen als Verschiebeschicht des Endothels während der Herzmuskelkontraktion (Systole). Bei der Erschlaffung (Diastole) wirken die elastischen Fasern und Muskelzellen einer Überdehnung entgegen.

3 Besonderheit

Das Endokard ist frei von Gefäßen. Es wird überwiegend vom subendokardialen Kapillarnetz mit Blut versorgt.

4 Krankheiten

Eine Entzündung der Herzinnenhaut wird als Endokarditis bezeichnet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

22 Wertungen (3.23 ø)

79.870 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: