Endobronchialer Ultraschall

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonym: EBUS

1 Definition

Endobronchialer Ultraschall, kurz EBUS, ist eine endosonografische Untersuchungsmethode, die eine Kombination aus Bronchoskopie und Sonografie darstellt. Sie dient der Betrachtung des Bronchialsystems und der ihm benachbarten Strukturen.

2 Hintergrund

Mit Hilfe des Ultraschalls lassen sich die Nachbarstrukturen der Bronchien, v.a. paratracheale und parabronchiale Lymphknoten darstellen. Im gleichen Arbeitsschritt können aus den Lymphknoten mit Hilfe einer Feinnadelpunktion gezielt Gewebeproben entnommen werden, die man anschließend histologisch untersuchen kann. Dieses Verfahren bezeichnet man als transbronchiale Nadelaspiration (TBNA).

3 Indikationen

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Endobronchialer_Ultraschall&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Endobronchialer_Ultraschall

Fachgebiete: Pneumologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (4 ø)

13.453 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: