Elektroporation

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Definition

Unter der Elektroporation versteht man ein technisches Verfahren zur Permeabilitätserhöhung von Zellen.

2 Anwendungsgebiete

Die Elektroporation wird insbesondere in folgenden Wissenschaftsdisziplinen verwendet:

Die Elektroporation kann zum Abtöten von schädlichen Mikroorganismen verwendet werden. Derzeit wird der Einsatz als Mittel der Sterilisierung von diversen Stoffen diskutiert. Dies würde insbesondere seine Einsatzmöglichkeiten im Bereich der Lebensmitteltechnik stark erweitern.

Ein anderes Einsatzgebiet ist die Einbringungen von DNA bzw. Plasmiden in Prokaryote oder eukaryotische Zellen.

3 Elektroporator

Zur Erzeugung einer stärkeren Durchlässigkeit einer Membran ist die Erzeugung eines elektrischen Feldes notwendig. Das hierfür verwendete technische Gerät nennt sich Bioporator. Dabei handelt es sich idealerweise um einen sich schnell entladenden Kondensator. Im Zentrum der Gerätschaft befindet sich ein Hohlraum, in den die Zellsuspension eingebracht wird. Am Außenrand dieses Hohlraums befinden sich zwei Aluminiumelektroden.

4 Verfahren

Durch das elektrische Feld ändert sich die Konformation der Biomembran in Bezug auf Verteilung der Membran-bildenden Moleküle. Des Weiteren kommt es zur Abschnürung einzelner Membranbestandteile und zur Bildung von Vesikeln.

5 Folgen für die Zelle

  • erhöhter Einstrom/Ausstrom von Flüssigkeiten und Ionen
  • Änderung des intrazellulären bzw. osmotischen Drucks.
  • Aufnahme von Biomolekülen wie z.B DNA

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Elektroporation&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Elektroporation

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

8.215 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: