Elektrolyt

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

von electron - Bernstein; lysis - Auflösung
Englisch: electrolyte

1 Definition

Elektrolyte sind geschmolzene oder gelöste Substanzen (vor allem Salze), die im elektrischen Feld dissoziieren (Elektrolyse). Dabei werden die positiv geladenen Kationen von der negativ geladenen Kathode und die negativ geladenen Anionen von der Anode angezogen.

2 Medizinische Bedeutung

Im Organismus spielen vor allem die Salze der Alkali- und Erdalkali-Metalle eine wichtige Rolle als Elektrolyte. Dazu zählen unter anderem:

  • Na+ (Natrium)
  • K+ (Kalium)
  • Ca2+ (Calcium)
  • Mg2+ (Magnesium)

siehe auch: Wasser-Elektrolyt-Haushalt

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Elektrolyt&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Elektrolyt

Tags:

Fachgebiete: Biochemie, Physik

Diese Seite wurde zuletzt am 18. August 2015 um 15:43 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

27 Wertungen (2.81 ø)

122.366 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: