Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ekchymose

Version vom 30. Juni 2018, 12:43 Uhr von Riccardo Schmidt (Diskussion | Beiträge)

Synonym: Ecchymosis
Englisch: ecchymosis

1 Definition

Als Ekchymose wird eine kleinflächige Haut- oder Schleimhautblutung bezeichnet.

ICD10-Code: R58

2 Hintergrund

Ekchymosen sind eine Form der Purpura. Sie sind größer als Petechien, aber kleiner als Sugillationen. Histopathologisch liegt ihnen eine Verletzung kleiner Gefäße einschließlich der Blutkapillaren zugrunde.

Ekchymosen werden durch ein breites Spektrum an Ursachen ausgelöst, zum Beispiel durch stumpfe Traumata, Sepsis, Vasopathien, Thrombopenien, Paraproteinämien, ein Hämolytisch-urämisches Syndrom (HUS) oder Autoimmunerkrankungen.

Siehe auch: Grey-Turner-Zeichen

Tags: ,

Fachgebiete: Dermatologie

Diese Seite wurde zuletzt am 16. September 2019 um 17:06 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

20 Wertungen (3.8 ø)

118.294 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: