Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Einschlafmyoklonus

Version vom 21. September 2012, 17:41 Uhr von Dr. med. univ. Sabrina Mörkl (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) « Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version » (Unterschied)

Synonyme: Einschlafzuckung, hypnagoge Zuckung, benigner Schlafmyoklonus
Englisch: sleeping jerk, sleep starts

1 Definition

Ein Einschlafmyoklonus bezeichnet ein plötzliches Zucken sowie Ausschlagen der Beine oder Arme während der Einschlafphase oder des 1. Schlafstadiums. Manchmal werden diese benignen Myoklonien auch von auditiven (Wahrnehmung von lauten Geräuschen), sensorischen (Gefühl des Fallens) und visuellen Eindrücken (Lichtblitze) begleitet. Bei starker Ausprägung kann es zum Erwachen kommen.

2 Vorkommen und Hintergrund

Einschlafmyoklonien sind häufig und harmlos. 70% der Normalbevölkerung sind im Laufe des Lebens davon betroffen. Sie können in jedem Alter auftreten und weisen weder eine Geschlechtspräferenz noch eine familiäre Häufung auf. Bei Kleinkindern sind Einschlafmyoklonien besonders häufig und können auch mehrmals pro Nacht auftreten. Stimulanzien wie Koffein, emotionale Aufregung und körperliche Arbeit kurz vor dem zu Bett gehen können zu einer Verstärkung der Myoklonien führen.

3 Entstehung

Die Ursache ist bis heute noch nicht bekannt. Es wird davon ausgegangen, dass es im Rahmen des Einschlafens zu einer plötzlichen Desinhibierung zerebraler oder spinaler Neurone durch die formatio reticularis kommt.

4 Diagnose

Einschlafmyoklonien können mittels Elektromyographie (EMG) objektiviert werden. Sie erscheinen als kurze, hochamplitudige Potentiale in der Einschlafphase. Mitunter können sie ein Arousal mit Tachykardie und irregulärer Atmung auslösen. Auch ein plötzliches Erwachen ist möglich.

5 Differentialdiagnose

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (5 ø)

13.234 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: