Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Early childhood caries

Version vom 6. August 2013, 15:18 Uhr von Bettina Beutler (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) « Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version » (Unterschied)

Synonyme: Milchzahnkaries, Nuckelflaschenkaries, early childhood tooth decay, baby bottle caries, nursing caries, baby bottle tooth decay, rampant caries, labial caries, maxillary anterior caries, nursing bottle syndrome, nursing bottle caries

1 Definition

Das klinische Bild der early childhood caries (ECC) wird von der American Association of Pediatric Dentistry (AAPD) folgendermaßen definiert: Vorhandensein von white spots, Kavitäten oder gefüllten Zahnflächen an einem oder mehreren Zähnen oder durch Karies verlorengegangene Milchzähne bei Kindern unter 3 Jahren.

2 Häufigkeit

Die Prävalenz der early childhood caries beträgt bei Zweijährigen in Schweden und den USA etwa acht Prozent. Bei niedrigem Sozialstatus, Migranten und ethnischen Minoritäten ist sie erhöht.

3 Ätiologie

Neben mangelnder Zahnhygiene wird die early childhood caries vor allem durch kohlenhydratreiche Ernährung und bestimmte Ernährungstechniken ("Nuckelfläschchen") verursacht, die die kariogenen Bakterien konstant mit Substraten versorgen.

4 Quellen

  • Dos Santos und Soviero, 2002
  • Kowash et al., 2000
  • Ramos-Gomez et al., 2002
  • Poulsen, 2003
  • Drury et al., 1999
  • Ramos-Gomez et al., 2002
  • Kowash et al., 2000
  • Slavkin, 1999
  • Kaste et al., 1999

Fachgebiete: Zahnmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3 ø)

8.913 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: