EANS

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Abkürzung für: "Endoscope-Assisted Neuro-Surgery"

Definition

Die EANS ist eine Methode zur "Schlüssellochchirurgie" des Gehirns. Durch einen kleinen operativen Zugang durch die Schädeldecke (Trepanation) wird ein spezielles , dünnes Endoskop eingeführt. Der Neurochirurg kann mit Hilfe dieses Endoskops "um die Ecke" operieren. Das üblicherweise verwendete Operationsmikroskop kann hingegen, konstruktionsbedingt, nur ein relativ kleines Operationsfeld abdecken.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=EANS&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/EANS

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)

2.526 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: