Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Duodenalkarzinom: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 1: Zeile 1:
'''Definition'''
+
==Definition==
Duodenalkarzinome sind seltene, epitheliale maligne Tumore des Duodenums. Sie zählen zusammen mit den duktalen Adenokarzinomen des Pankreaskopfes (PDAC), den Karzinomen der Papilla Vateri sowie den distalen Cholangiokarzinomen zu den periampullären Tumoren.
+
'''Duodenalkarzinome''' sind seltene, epitheliale maligne [[Tumor]]en des [[Zwölffingerdarm]]s (Duodenum). Sie zählen zusammen mit den duktalen [[Adenokarzinom]]en des [[Pankreaskopf]]es ([[PDAC]]), den Karzinomen der [[Papilla Vateri]] sowie den distalen [[Cholangiokarzinom]]en zu den [[perimpullärer Tumor|periampullären Tumoren]].
 +
[[Fachgebiet:Gastroenterologie]]
 +
[[Fachgebiet:Onkologie]]
 +
[[Tag:Maligner Tumor]]
 +
[[Tag:Tumor]]

Version vom 20. August 2019, 13:09 Uhr

Definition

Duodenalkarzinome sind seltene, epitheliale maligne Tumoren des Zwölffingerdarms (Duodenum). Sie zählen zusammen mit den duktalen Adenokarzinomen des Pankreaskopfes (PDAC), den Karzinomen der Papilla Vateri sowie den distalen Cholangiokarzinomen zu den periampullären Tumoren.

Diese Seite wurde zuletzt am 20. August 2019 um 12:24 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

3.021 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: