Duktilität

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

von lateinisch: ducere - führen, ziehen, bewegen
Englisch: ductility

1 Definition

Als Duktilität bezeichnet man die physikalische Verformbarkeit bzw. die Dehnbarkeit von bestimmten Stoffen oder Werkstoffen.

2 Physik

Lässt sich ein Stoff biegsam verformen bezeichnet man ihn als duktil. Wenn sich ein Stoff nicht biegsam verformen lässt, sondern zerbricht, bezeichnet man ihn als brüchig.

3 Beispiel

Während sich z.B. Stahl um bis zu 25% plastisch verformen lässt, zerbricht unbehandeltes Glas, ohne sich vorher zu verformen.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Duktilit%C3%A4t&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Duktilit%C3%A4t

Fachgebiete: Physik

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

174 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: