Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ductus thoracicus

Version vom 18. September 2005, 10:07 Uhr von 80.226.250.247 (Diskussion)

Synonym: Milchbrustgang

1 Definition

Der Ductus thoracicus ist das größte Lymphgefäß des menschlichen Körpers. Es nimmt die Lymphe der zuführenden Lymphgefäße aus der der unteren, sowie der linken oberen Körperhälfte auf und mündet den linken Venenwinkel.

2 Verlauf

Der Ductus thoracius beginnt als unpaare Cisterna chyli im Abdomen und zieht durch den Hiatus aorticus des Zwerchfells in die Brusthöhle. Auf mittlerer Höhle der Brusthöhle befindet er sich rechts der Aorta. Auf Höhe des vierten Brustwirbelkörpers, der Teilung der Trachea, verläuft er oft neben der rechten Pleura, so dass Lymphe bei Verletzungen des Ductus thoracicus in die Pleurahöhle fließen kann (Chylothorax).

Auf Höhe der oberen Brustkorböffnung zieht er nach links und tritt von hinten her an den linken Venenwinkel, den Zusammenfluss von Vena jugularis externa, Vena jugularis interna und Vena subclavia, heran. Seine Mündung in den Venenwinkel ist durch eine Klappe gesichert, so dass kein Blut in die Lymphbahn gelangen kann.

Der Milchbrustgang kann in seinem Verlauf für kurze Strecken verdoppelt sein und ist etwa vierzig Zentimeter lang.

3 Zuflüsse

Der Milchbrustgang führt die Lymphe der gesamten unteren sowie der linken, oberen Körperhälfte. Seine Hauptzuflüsse sind die folgenden:

siehe auch: Ductus lymphaticus dexter

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

44 Wertungen (3.93 ø)

170.054 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: