Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ductus submandibularis

Version vom 26. September 2018, 20:56 Uhr von Wolfgang Gang Paik (Diskussion | Beiträge)

Synonym: Wharton-Gang
Englisch: submandibular duct, Wharton's duct

1 Definition

Der Ductus submandibularis ist der Ausführungsgang der Glandula submandibularis (Unterkieferspeicheldrüse).

2 Verlauf

Der Ductus submandibularis ist etwa 5 cm lang und deutlich dünner als der Ausführungsgang der Ohrspeicheldrüse (Ductus parotideus). Er beginnt weit verzweigt im Drüsengewebe und zieht dann im Trigonum submandibulare an der Innenseite der Mandibula im Sulcus lateralis linguae zwischen dem Musculus mylohyoideus und dem Musculus hyoglossus nach rostral. Dabei wird er vom Nervus lingualis und vom Nervus hypoglossus begleitet.

Im weiteren Verlauf findet man den Gang zwischen dem Musculus genioglossus und der Glandula sublingualis. Schließlich mündet er über eine kleine Papille (Caruncula sublingualis) neben dem Zungenbändchen (Frenulum linguae) in die Mundhöhle.

Diese Seite wurde zuletzt am 2. Oktober 2018 um 18:25 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

16 Wertungen (4.31 ø)

34.235 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: