Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Drehschwindel: Unterschied zwischen den Versionen

(Differentialdiagnose)
 
Zeile 30: Zeile 30:
 
*[[Labyrinthitis]]
 
*[[Labyrinthitis]]
 
*[[Zoster oticus]]
 
*[[Zoster oticus]]
*[[Morbus Meniére]] (Nystagmus, [[Fallneigung]], Meniére-Trias: Drehschwindel, Hörminderung/- verlust , [[Tinnitus]])
+
*[[Morbus Menière]] (Nystagmus, [[Fallneigung]], Menière-Trias: Drehschwindel, Hörminderung/- verlust , [[Tinnitus]])
 
*[[Durchblutungsstörung]]en des [[Hirnstamm]]es ([[TIA]], [[PRIND]])
 
*[[Durchblutungsstörung]]en des [[Hirnstamm]]es ([[TIA]], [[PRIND]])
 
*[[Alkoholintoxikation]]
 
*[[Alkoholintoxikation]]

Aktuelle Version vom 3. Juli 2013, 14:39 Uhr

Englisch: rotatory vertigo

1 Definition

Drehschwindel ist eine Sonderform des Schwindels, der durch eine sich mit oder gegen den Uhrzeigersinn bewegende Drehempfindung gekennzeichnet ist. Häufig liegt die Ursache des Drehschwindels im vestibulären System.

2 Anamnese

Eine ausführliche Anamnese dient der Abgrenzung zu anderen Schwindelformen und sichert die Diagnose.

3 Klinische Untersuchung

4 Differentialdiagnose

Diese Seite wurde zuletzt am 3. Juli 2013 um 14:39 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (4.6 ø)

71.576 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: