Doxylamin

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Handelsnamen: Gittalun, Sedaplus, Hoggar night, SchlafTabs u.a.

1 Definition

Doxylamin ist ein H1-Rezeptor-Antagonist und Antihistaminikum, das aber auch als Antiemetikum und Sedativum eingesetzt wird.

2 Indikationen

3 Allgemeines

Doxylamin gehört zur Gruppe der Ethanolamine. Es wird hepatisch metabolisiert und anschließend über den Urin eliminiert. Die Plasmahalbwertszeit beträgt im Durchschnitt ungefähr neun Stunden.

4 Wirkmechanismus

Als kompetitiver Antagonist verdrängt Doxylamin Histamin von den H1-Rezeptoren, so dass diese nicht mehr aktiviert werden können. Dadurch wirkt es nicht nur antiallergisch, sondern auch antiemetisch, da in der Area postrema auch H1-Rezeptoren vorliegen und durch das Binden von Histamin normalerweise ein Brechreiz ausgelöst wird. Die hohe Affinität an Muscarinrezeptoren erklärt die zusätzliche anticholinerge Wirkung.

5 Unerwünschte Arzneimittelwirkungen

6 Kontraindikationen

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Doxylamin&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Doxylamin

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

46 Wertungen (3.59 ø)

26.600 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: