Diflucortolon

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonyme: Diflucortolonvalerat u.a.
Handelsname: Nerisona®
Englisch: difluocortolone

1 Definition

Diflucortolon ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der halogenierten Glukokortikoide dar und kommt bei der äußerlichen Behandlung von Hauterkrankungen zum Einsatz.

2 Indikationen

Der Arzneistoff ist im Rahmen der Therapie von Ekzemen und der Psoriasis indiziert. Darüber hinaus wird Diflucortolon bei Hautrötung, Hautnässen und Schwellungen zur Verringerung entzündlicher Reaktionen, sowie im Rahmen der Zusatztherapie von Dermatomykosen angewendet.

3 Allgemeines

Das Arzneimittel wird als Salbe oder Creme appliziert.

4 Wirkmechanismus

Die antiallergische und entzündungshemmende Wirkung des Arzneistoffs beruht darauf, dass Diflucortolon durch die Bindung an Rezeptoren im Inneren des Hautgewebes die Proteinsynthese beeinflusst. Dies führt u.a. zur Reduktion der Antikörperproduktion des Immunsystems. Andererseits stabilisiert Diflucortolon die Zellmembranen von Hautzellen und verhindert dadurch den Wasseraustritt in das Hautgewebe.

5 Unerwünschte Arzneimittelwirkungen

6 Kontraindikationen

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Diflucortolon&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Diflucortolon

Fachgebiete: Arzneimittel

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

4.202 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: