Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Desoxyadenosintriphosphat: Unterschied zwischen den Versionen

(Die Seite wurde neu angelegt: ''Synonym: 2′-Desoxyadenosin-5′-triphosphat'' ==Definition== '''Desoxyadenosintriphosphat''' (dATP) beschreibt ein Molekül, welches zu den vier Synthesebaustei...)
 
Zeile 1: Zeile 1:
''Synonym: 2′-Desoxyadenosin-5′-triphosphat''
+
''Synonym: 2'-desoxyadenosin-5'-triphosphat, dATP''
  
 
==Definition==
 
==Definition==
Zeile 7: Zeile 7:
 
==Biosynthese von dATP==
 
==Biosynthese von dATP==
  
Die Biosynthese der Desoxyribonukleosidtriphosphate erfolgt intrazellulär durch zwei aufeinanderfolgende Schritte einer [[Phosphorylierung]]. Das heißt es wird zweimal hintereinander [[reversibel]] eine [[Phosphatgruppe]] an das organische Molekül gebunden. Das Ursprungsmolekül, aus dem die Desoxyribonukleintriphosphate synthetisiert werden nennt sich [[2'-Desoxyribonucleotid-5'-monophosphat]]. Wie der Name des letzteren Moleküls bereits verrät, enthält es bereits eine [[Phosphatgruppe]], weswegen schließlich zwei Phosphorylierungsschritte zur Ausbildung eines [[Triphosphat]]es führen. ATP fungiert bei dieser [[Biosynthese]] als [[Phosphatgruppendonator]] – es stellt also seine [[Phosphatatom]]e zur Verfügung.  
+
Die Biosynthese der Desoxyribonukleosidtriphosphate erfolgt intrazellulär durch zwei aufeinanderfolgende Schritte einer [[Phosphorylierung]]. Das heißt, es wird zweimal hintereinander [[reversibel]] eine [[Phosphatgruppe]] an das organische Molekül gebunden. Das Ursprungsmolekül, aus dem die Desoxyribonukleintriphosphate synthetisiert werden, ist das [[2'-Desoxyribonucleotid-5'-monophosphat]]. Wie der Name des letzteren Moleküls bereits verrät, enthält es bereits eine [[Phosphatgruppe]], weswegen schließlich zwei Phosphorylierungsschritte zur Ausbildung eines [[Triphosphat]]es führen. ATP fungiert bei dieser [[Biosynthese]] als [[Phosphatgruppendonator]] – es stellt also seine [[Phosphatmolekül]]e zur Verfügung.  
  
 
==Funktion von dATP==
 
==Funktion von dATP==
Zeile 15: Zeile 15:
 
==Verwandte Moleküle==
 
==Verwandte Moleküle==
  
* ATP: unterscheidet sich vom dATP lediglich durch eine [[Hydroxylgruppe]] am 2`-C-Atom der [[Desoxyribose]]
+
* ATP: unterscheidet sich vom dATP lediglich durch eine [[Hydroxylgruppe]] am 2`-C-Atom der [[Ribose]]
 
* [[dCTP]], [[dGTP,]] und [[dTTP]] (weitere Synthesebausteine der DNA)
 
* [[dCTP]], [[dGTP,]] und [[dTTP]] (weitere Synthesebausteine der DNA)

Version vom 23. Dezember 2011, 13:27 Uhr

Synonym: 2'-desoxyadenosin-5'-triphosphat, dATP

1 Definition

Desoxyadenosintriphosphat (dATP) beschreibt ein Molekül, welches zu den vier Synthesebausteinen der Desoxyribonukleinsäure (DNA) gehört. Es setzt sich aus Fünffach-Zucker (Pentose) Desoxyribose, der Purinbase Adenin und einer Triphosphatgruppe zusammen.

2 Biosynthese von dATP

Die Biosynthese der Desoxyribonukleosidtriphosphate erfolgt intrazellulär durch zwei aufeinanderfolgende Schritte einer Phosphorylierung. Das heißt, es wird zweimal hintereinander reversibel eine Phosphatgruppe an das organische Molekül gebunden. Das Ursprungsmolekül, aus dem die Desoxyribonukleintriphosphate synthetisiert werden, ist das 2'-Desoxyribonucleotid-5'-monophosphat. Wie der Name des letzteren Moleküls bereits verrät, enthält es bereits eine Phosphatgruppe, weswegen schließlich zwei Phosphorylierungsschritte zur Ausbildung eines Triphosphates führen. ATP fungiert bei dieser Biosynthese als Phosphatgruppendonator – es stellt also seine Phosphatmoleküle zur Verfügung.

3 Funktion von dATP

Bei dem Desoxyadenosintriphosphat handelt es sich um eine energiereiche Vorstufe des Adenosinmonophosphates. Letzteres stellt einen Baustein der DNA dar. Die DNA selber stellt sich als eine Abfolge von Nukleosidmonophosphaten dar. Die Basenabfolge dieser Bausteine bestimmt den genetischen Code des jeweiligen DNA-Abschnittes. Die Base von dATP ist Adenin.

4 Verwandte Moleküle

Tags: ,

Fachgebiete: Biochemie

Diese Seite wurde zuletzt am 16. Januar 2012 um 13:54 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

2.688 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: