Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Dens natalis: Unterschied zwischen den Versionen

 
(Eine dazwischenliegende Version des gleichen Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
{{stubs}}
 
 
 
''Synonyme: "Hexenzahn", prälaktaler Zahn, Dens connatus''
 
''Synonyme: "Hexenzahn", prälaktaler Zahn, Dens connatus''
  
 
==Definition==
 
==Definition==
Der '''Dens natalis''' ist ein einzelner [[Zahn]], der bereits bei [[Geburt]] durchgebrochen ist oder durch eine fehlgebildete Zahnentwicklung existiert. Er ist der erste Zahn des [[Milchgebiss]]es.
+
Der '''Dens natalis''' ist ein einzelner [[Zahn]], der bereits bei [[Geburt]] durchgebrochen ist.  
  
 
==Hintergrund==
 
==Hintergrund==
Beim Dens natalis handelt es sich meist um die Dentitionsstörung eines regulären mittleren unteren [[Schneidezahn]]s. Nur sehr selten liegt ein echter akzessorischer Zahn vor.
+
Beim Dens natalis handelt es sich meist um die [[Dentitionsstörung]] eines regulären mittleren unteren [[Schneidezahn]]s des [[Milchgebiss]]es. Nur sehr selten liegt ein echter akzessorischer Zahn vor.
 
[[Fachgebiet:Zahnmedizin]]
 
[[Fachgebiet:Zahnmedizin]]
 
[[Tag:Milchzahn]]
 
[[Tag:Milchzahn]]
 
[[Tag:Zahn]]
 
[[Tag:Zahn]]

Aktuelle Version vom 25. Januar 2021, 13:37 Uhr

Synonyme: "Hexenzahn", prälaktaler Zahn, Dens connatus

1 Definition

Der Dens natalis ist ein einzelner Zahn, der bereits bei Geburt durchgebrochen ist.

2 Hintergrund

Beim Dens natalis handelt es sich meist um die Dentitionsstörung eines regulären mittleren unteren Schneidezahns des Milchgebisses. Nur sehr selten liegt ein echter akzessorischer Zahn vor.

Tags: ,

Fachgebiete: Zahnmedizin

Diese Seite wurde zuletzt am 25. Januar 2021 um 12:41 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (2 ø)

222 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: