Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Deletion: Unterschied zwischen den Versionen

(Definition)
(Folgen)
Zeile 12: Zeile 12:
  
 
==Folgen==
 
==Folgen==
Eine Deletion der [[DNA]] (welche die Bildung von [[Aminosäure]]n bzw. [[Protein]]en steuert), kann dazu führen, dass die Bildung von Proteinen gestört wird und defekte Proteine gebildet werden, die ihre Funktion im Körper nicht erfüllen können und Krankheits-Symptome hervorrufen.
+
Die DNA steuert die Bildung von [[Aminosäure]]n bzw. [[Protein]]en. Eine Deletion von DNA-Abschnitten kann dazu führen, dass die Bildung von Proteinen gestört wird und defekte Proteine gebildet werden. Diese können ihre Funktion im Körper nicht erfüllen und Krankheitssymptome hervorrufen.
  
 
==Nachweis==
 
==Nachweis==

Version vom 27. Februar 2008, 00:31 Uhr

von lateinisch: delere - auslöschen, vernichten bzw. deletum - zerstört
Synonym: Gendeletion
Englisch: deletion

1 Definition

Als Deletion bezeichnet man in der Genetik den Verlust eines DNA-Abschnitts. Die Deletion ist eine Form der Mutation. Von einer Deletion können nur einzelne Basen der DNA (Punktmutation) oder größere Basen-Sequenzen, d.h. ganze Abschnitte eines Chromosoms betroffen sein. Da das betroffene Chromosom durch Deletion verändert wird, spricht man von einer Chromosomenaberration.

2 Einteilung

Man unterscheidet zwischen folgenden Arten der Deletion:

  • Interstitielle Deletion: Zerstörung eines inneren Anteils eines Chromosoms
  • Terminale Deletion: Zerstörung eines äußeren Anteils eines Chromosoms

3 Folgen

Die DNA steuert die Bildung von Aminosäuren bzw. Proteinen. Eine Deletion von DNA-Abschnitten kann dazu führen, dass die Bildung von Proteinen gestört wird und defekte Proteine gebildet werden. Diese können ihre Funktion im Körper nicht erfüllen und Krankheitssymptome hervorrufen.

4 Nachweis

Deletionen können durch zytogenetische Untersuchungen (z.B. Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung, FISH-Analyse) nachgewiesen werden.

siehe auch: Insertion, Duplikation

Diese Seite wurde zuletzt am 9. Juni 2017 um 15:20 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (2.9 ø)

58.964 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: