Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Daumengrundgelenk: Unterschied zwischen den Versionen

 
 
(5 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Os Metacabale 1 (Mittelhandknochen des Daumens) ist über ein Sattelgelenk mit dem Os trapezium der Handwurzel verbunden und bildet das Daumensattelgelenk. Somit kann der Daumen nicht nur gestreckt und gebeugt werden, sondern auch den anderen Finger opponiert (gegenübergestellt) werden.
+
''Synonym: Articulatio metacarpophalangealis pollicis''
 +
 
 +
==Definition==
 +
Als '''Daumengrundgelenk''' bezeichnet man das [[Gelenk]] zwischen dem ersten [[Metacarpalknochen]] und der proximalen [[Phalanx proximalis|Phalanx]] des [[Daumen]]s (Digitus I).
 +
 
 +
==Anatomie==
 +
Beim Daumengrundgelenk handelt es sich anatomisch um ein [[Kondylengelenk]], funktionell um ein [[Scharniergelenk]]. Es ermöglicht die [[Flexion]] und [[Extension]] sowie eine minimale [[Abduktion]], [[Adduktion]] und [[Rotation]].
 +
[[Bild:Handxplorer_003.swf]]
 +
[[Fachgebiet:Obere Extremität]]
 +
[[Tag:Daumen]]
 +
[[Tag:Gelenk]]

Aktuelle Version vom 10. Januar 2021, 00:01 Uhr

Synonym: Articulatio metacarpophalangealis pollicis

1 Definition

Als Daumengrundgelenk bezeichnet man das Gelenk zwischen dem ersten Metacarpalknochen und der proximalen Phalanx des Daumens (Digitus I).

2 Anatomie

Beim Daumengrundgelenk handelt es sich anatomisch um ein Kondylengelenk, funktionell um ein Scharniergelenk. Es ermöglicht die Flexion und Extension sowie eine minimale Abduktion, Adduktion und Rotation.

Tags: ,

Fachgebiete: Obere Extremität

Diese Seite wurde zuletzt am 10. Januar 2021 um 00:01 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

33 Wertungen (3.3 ø)

77.434 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: