Darmwand

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Englisch: intestinal wall

1 Definition

Als Darmwand bezeichnet man das Gewebe bzw. die Gewebeschichten, aus denen die Hohlorgane des Magen-Darm-Trakts, im engeren Sinn die verschiedenen Abschnitte des Darms, gebildet werden.

2 Histologie

Die Darmwand setzt sich aus verschiedenen Gewebeschichten zusammen, wobei sich der genaue Aufbau im Bereich des Rumpfdarms von dem des Kopfdarms geringfügig unterscheidet. Die Darmwand des Rumpfdarms setzt sich von innen nach außen wie folgt zusammen:

Bei intraperitoneal gelegenen Organen wird die Adventitia durch folgende Schichten ersetzt bzw. bilden folgende Schichten die Adventitia:

Die Tela submucosa enthält den Plexus submucosus (Meissner), die Tunica muscularis den Plexus myentericus (Auerbach).

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Darmwand&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Darmwand

Fachgebiete: Histologie

Diese Seite wurde zuletzt am 18. Dezember 2016 um 14:54 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

15 Wertungen (4.13 ø)

97.307 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: