Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

DNA-Ligase

Version vom 19. September 2016, 01:13 Uhr von Stud. med. Basel Elbatrekhi (Diskussion | Beiträge)

Definition

Die DNA-Ligase ist ein Enzym, das zwei nicht verbundene Nukleotide eines DNA-Strangs durch eine Esterbindung verknüpft und so die Lücke im Strang schließen kann. Dies funktioniert allerdings nur bei direkter Nachbarschaft der Nukleotide sowie einer intakten 5'-Phosphat-Gruppe des einen und einer 3'-OH-Gruppe des anderern Nukleotids.

Zum Einsatz kommt dieses Enzym bei der DNA-Rekombination und Replikation. Sowie bei der DNA- Reparatur, so verknüpfen sie z.B. bei der Basenexzisionsreparatur die neuen Nukleotidstücke mit der alten DNA.

Diese Seite wurde zuletzt am 13. Juni 2018 um 14:41 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (5 ø)

22.738 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: