Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Curvatura gastrica minor

Version vom 2. November 2007, 00:34 Uhr von Dr. Frank Antwerpes (Diskussion | Beiträge)

Synonym: kleine Magenkurvatur
Englisch: lesser curvature of the stomach

1 Definition

Die Curvatura gastrica minor ist die kleinere, konkave und nach rechts gerichtete Organgrenze des Magens.

2 Antomie

2.1 Verlauf

Die Curvatura gastrica minor erstreckt sich zwischen der Kardia und dem Pylorus und beginnt als Verlängerung des rechten Ösophagusrands. Sie kreuzt in ihrem Verlauf den ersten Lendenwirbel. An ihrem zum Pylorus gerichteten Ende zeigt sich eine deutliche Einkerbung, die Incisura angularis. Sie dient anatomisch dazu, den Magen in einen linken und einen rechten Abschnitt zu unterteilen.

2.2 Angrenzende Strukturen

Die Curvatura gastrica minor ist der Ansatz des Ligamentum hepatogastricum und damit des Omentum minus. Zwischen seinen zwei Blättern laufen die Arteria gastrica sinistra und die Arteria gastrica dextra.

Tags:

Diese Seite wurde zuletzt am 22. Juli 2018 um 12:33 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (3.2 ø)

11.985 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: