Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Cruor

Version vom 10. Januar 2016, 18:19 Uhr von Léo Franchetti (Diskussion | Beiträge)

von lateinisch: cruor - geronnenes Blut
Synonyme: Cruor sanguinis, Leichengerinnsel
Englisch: cruor

1 Definition

Als Cruor werden die postmortal geronnenen zellulären Blutbestandteile bezeichnet.

2 Hintergrund

Der Cruor besteht aus Erythrozyten und alle anderen Blutzellen, die in eine Fibrinmatrix eingebettet sind. Er haftet im Gegensatz zum Thrombus nicht an der Gefäßwand, sondern lässt sich bei der Obduktion aus dem Gefäß ohne Mühe herausziehen. Der Cruor ist ebenfalls glatt, glänzend und elastisch. Der Thrombus ist im Gegenteil eher matt und brüchig.

Diese Seite wurde zuletzt am 15. August 2017 um 13:11 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

10.300 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: