Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Cromoglicinsäure: Unterschied zwischen den Versionen

 
()
Zeile 1: Zeile 1:
'''Cromoglycinsäure''' ist ein Medikament zur Prophylaxe allergischer Erkrankungen.
+
'''Cromoglicinsäure''' ist ein Medikament zur Prophylaxe allergischer Erkrankungen.
Seine Applikation erfolgt inhalativ, da es enteral kaum resorbiert wird, und muß mindestens 4 mal täglich (kurze Halbwertzeit!) über mehrere Wochen erfolgen, um den gewünschten Effekt zu erreichen.
+
Seine Applikation erfolgt üblicherweise [[topisch]], inhalativ bei Beschwerden des respiratorischen Systems und als Tropfen bei allergischer [[Konjunktivitis]]. Es wird enteral kaum resorbiert, und muß mehrfach täglich (kurze Halbwertzeit!) über einen Zeitraum von mehreren Wochen appliziert werden, um den gewünschten Effekt zu erreichen. <br> Cromoglicinsäure eignet sich lediglich zur Prophylaxe allergischer Reaktionen.
  
 
==Wirkung==
 
==Wirkung==
Es erfolgt eine Mastzellstabilisierung und die Freisetzung von [[Entzündungsmediatoren]] wird gehemmt.
+
Cromoglicinsäure stabilisiert vermutlich über eine Blockade von [[Chlorid]]-Kanälen die Membran von [[Mastzelle]]n und vermindert so die Freisetzung von [[Entzündungsmediatoren]].
  
 
==Nebenwirkungen==
 
==Nebenwirkungen==
sind lokale Reizerscheinungen wie Husten, [[Heiserkeit]] bis hin zum [[Bronchospasmus]].
+
Nebenwirkungen sind lokale Reizerscheinungen wie Husten, Heiserkeit, selten [[Bronchospasmus|Bronchospasmen]] oder Myalgien.
 
+
==CAVE==
+
Cromoglycinsäure eignet sich '''lediglich''' zur Prophylaxe und ist bei akuten Beschwerden wirkungslos!
+

Version vom 25. Februar 2004, 00:57 Uhr

Cromoglicinsäure ist ein Medikament zur Prophylaxe allergischer Erkrankungen. Seine Applikation erfolgt üblicherweise topisch, inhalativ bei Beschwerden des respiratorischen Systems und als Tropfen bei allergischer Konjunktivitis. Es wird enteral kaum resorbiert, und muß mehrfach täglich (kurze Halbwertzeit!) über einen Zeitraum von mehreren Wochen appliziert werden, um den gewünschten Effekt zu erreichen.
Cromoglicinsäure eignet sich lediglich zur Prophylaxe allergischer Reaktionen.

1 Wirkung

Cromoglicinsäure stabilisiert vermutlich über eine Blockade von Chlorid-Kanälen die Membran von Mastzellen und vermindert so die Freisetzung von Entzündungsmediatoren.

2 Nebenwirkungen

Nebenwirkungen sind lokale Reizerscheinungen wie Husten, Heiserkeit, selten Bronchospasmen oder Myalgien.

Diese Seite wurde zuletzt am 25. Februar 2004 um 00:57 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

35 Wertungen (3.66 ø)

50.982 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: