Corpus haemorrhagicum

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonyme: Corpus rubrum, Rotkörper
Englisch: corpus hemorrhagicum, "bloody body"

Definition

Das Corpus haemorrhagicum ist ein passageres Vorstadium des Gelbkörpers (Corpus luteum). Man versteht darunter den durch spontane Einblutung verfärbten, leeren Ovarialfollikel unmittelbar nach der Ovulation. Durch Resorption des Blutes und die Luteinisierung der Granulosazellen entwickelt sich das Corpus haemorrhagicum schließlich zum Corpus luteum.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Corpus_haemorrhagicum&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Corpus_haemorrhagicum

Fachgebiete: Histologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (2 ø)

9.137 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: