Clofarabin

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonyme: Clofarabinum u.a.
Handelsname: Evoltra®
Englisch: Clofarabine

1 Definition

Clofarabin stellt einen Wirkstoff aus der Gruppe der Zytostatika dar, gehört zu den Antimetaboliten und kommt bei der Behandlung der Leukämie zum Einsatz.

2 Indikationen

Clofarabin ist in der Therapie der akuten lymphoblastischen Leukämie (ALL) indiziert. Die Indikationsgruppe bilden pädiatrische Patienten mit rezidivierender oder refraktärer ALL nach mindestens zwei Vorbehandlungen.

3 Allgemeines

Clofarabin wird als Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung verwendet. Das Arzneimittel weist zytotoxische und antitumorale Eigenschaften auf und wird intravenös verabreicht. Die Plasmahalbwertszeit beträgt durchschnittlich fünf Stunden. Clofarabin wird renal und teilweise auch nicht-renal eliminiert. Die nicht-renalen Ausscheidungswege sind bislang Gegenstand der Forschung.

4 Wirkmechanismus

Durch Clofarabin werden die peripheren Leukämiezellen drastisch reduziert. Der genaue Wirkmechanismus ist aktuell noch Gegenstand der Forschung.

5 Unerwünschte Arzneimittelwirkungen

6 Kontraindikationen

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Clofarabin&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Clofarabin

Fachgebiete: Arzneimittel

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (2.5 ø)

3.795 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: