Circulus arteriosus iridis major

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Englisch: circulus arteriosus major, major circulus arteriosus of iris, CIA, CIAM

1 Definition

Der Circulus arteriosus iridis major ist ein ringfömiger, arterieller Gefäßplexus am vorderen Rand des Ziliarkörpers, der durch Anastomosen der Arteriae ciliares anteriores und der Arteriae ciliares posteriores longae gebildet wird.

2 Anatomie

Vom Circulus arteriosus iridis major gehen im Gewebe der Iris zahlreiche kleinere Gefäßäste ab, die zum Innenrand der Iris (Pupille) ziehen und dort den kleineren Circulus arteriosus iridis minor formen. Der Circulus arteriosus iridis major versorgt die Iris, den Ziliarkörper und die anteriore Choroidea.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Circulus_arteriosus_iridis_major&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Circulus_arteriosus_iridis_major

Diese Seite wurde zuletzt am 20. Juni 2018 um 19:59 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

588 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: