Chromoendoskopie

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Englisch: chromoendoscopy

1 Definition

Die Chromoendoskopie ist eine Variante der Endoskopie, bei der verdächtige Gewebeareale mit Hilfe von bioverträglichen Farbstoffen angefärbt werden.

Wird der gesamte untersuchte Organabschnitt eingefärbt, spricht man von einer Panchromoendoskopie.

2 Hintergrund

Bei der Chromoendoskopie werden über das Endoskop Farbstoffe wie Indigokarmin oder Methylenblau direkt auf den suspekten Gewebebezirk gesprüht. Durch den Farbstoff lassen sich Veränderungen auf der Schleimhaut kontrastreicher darstellen und so vor allem flache und eingesunkene Veränderungen besser erkennen.

Ein alternatives Verfahren ist das Narrow Band Imaging.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Chromoendoskopie&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Chromoendoskopie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
6 Wertungen (2.33 ø)

19.527 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: