Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Chiralität

Version vom 22. November 2004, 14:20 Uhr von Nicht mehr aktiv :-( (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) « Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version » (Unterschied)

Chiralität (Händigkeit, optische Aktivität) ist die Bezeichnung für die Struktur von Verbindungen, die ein Asymmetriezentrum haben, d.h. ein Kohlenstoffatom, an dem sich vier verschiedene Substituenten befinden. Unterscheiden sich zwei Moleküle nur dadurch voneinander, dass die Substituenten am asymmetrischen Kohlenstoffatom unterschiedlich angeordnet sind, dann verhalten sie sich zuenander wie Bild und Spiegelbild, sie bilden zwei Strukturisomere (Isomere, Enantiomere).

Tags:

Fachgebiete: Chemie

Diese Seite wurde zuletzt am 22. November 2004 um 14:20 Uhr bearbeitet.

Hallo Gast - dann korrigiere die Definition gerne! Einfach oben rechts auf den "Bearbeiten"-Button klicken und den Text editieren. Viele Grüße
#2 am 07.11.2016 von Dr. Carina Hönscher
Gast
Diese Definition ist nicht korrekt. (Siehe auch erster Satz Wikipedia.)
#1 am 02.11.2016 von Gast (Student/in der Humanmedizin)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

11 Wertungen (3 ø)

32.189 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: