Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Charcot-Bouchard-Aneurysma: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 4: Zeile 4:
  
 
==Definition==
 
==Definition==
'''Charcot-Bouchard-Aneurysmen''' sind kleine [[Aneurysma|Aneurysmen]], die bei [[chronisch]]er [[Hypertonie]] in den [[zerebral]]en [[Arterie]]n und [[Arteriole]]n (v.a. der [[lentikulostriatal]]en  und [[thalamostrialten]] [[Gefäß]]e ) entstehen können. Ihre Ruptur ist eine häufige Ursache von [[Intrazerebrale Blutung|intrazerebralen Blutungen]].
+
'''Charcot-Bouchard-Aneurysmen''' sind kleine [[Aneurysma|Aneurysmen]], die bei [[chronisch]]er [[Hypertonie]] in den [[zerebral]]en [[Arterie]]n und [[Arteriole]]n, von unter 300 micrometer durchmesser (v.a. der [[lentikulostriatal]]en  und [[thalamostrialten]] [[Gefäß]]e ) entstehen können. Ihre Ruptur ist eine häufige Ursache von [[Intrazerebrale Blutung|intrazerebralen Blutungen]].
 
[[Fachgebiet:Neurologie]]
 
[[Fachgebiet:Neurologie]]
 
[[Fachgebiet:Pathologie]]
 
[[Fachgebiet:Pathologie]]

Version vom 13. Oktober 2019, 18:50 Uhr

nach dem französischen Neurologen Jean-Martin Charcot (1825-1893) und dem französischen Pathologen Charles Jacques Bouchard (1837-1915)
Synonyme: Mikroaneurysma, Charcot–Bouchard-Mikroaneurysma
Englisch: Charcot–Bouchard aneurysm, miliary aneurysm, microaneurysm

Definition

Charcot-Bouchard-Aneurysmen sind kleine Aneurysmen, die bei chronischer Hypertonie in den zerebralen Arterien und Arteriolen, von unter 300 micrometer durchmesser (v.a. der lentikulostriatalen und thalamostrialten Gefäße ) entstehen können. Ihre Ruptur ist eine häufige Ursache von intrazerebralen Blutungen.

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Oktober 2019 um 09:29 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

3.940 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: