Vom 12. bis 28. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren, Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 12. bis 27. Juni 2021 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 28. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben. Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt! Bis bald Euer Flexikon-Team

Calcinosis cutis

Version vom 30. November 2020, 10:47 Uhr von Justus Dög (Diskussion | Beiträge)

Synonym: Hautverkalkung, Hautkalzinose
Englisch: cutaneous calcification

1 Definition

Als Calcinosis cutis bezeichnet man die Ablagerung von Calcium-Phosphat-Präzipitaten (Kalzinose) innerhalb der Haut, insbesondere im Bereich der Extremitäten.

2 Ätiologie

Mögliche Ursache der Hautkalzinose sind

3 Klinik

Klinisch fallen makroskopisch sichtbare, harte, palpable Schwellungen auf. Sie können mit lokaler Entzündung, Schmerzen und/oder epidermalen Plaquedurchbrüchen verbunden sein.

4 Therapie

Die Behandlung der Calcinosis cutis besteht in der chirurgischen Entfernung der Plaques.

5 Weblink

siehe auch: Kalzinose

Diese Seite wurde zuletzt am 19. Februar 2021 um 15:48 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4.25 ø)

58.290 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: