CD4/CD8-Quotient

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Definition

Der CD4/CD8-Quotient gibt das numerische Verhältnis der CD4- bzw. CD8-positiven Lymphozytensubpopulationen an, also den Quotienten der T-Helferzellen zu den zytotoxischen T-Zellen. Da auch einige regulatorische T-Zellen CD8+ sind, werden sie vom Quotienten mit erfasst.

2 Hintergrund

Der CD4/CD8-Quotient wird im Vollblut oder in der bronchoalveolären Lavage mittels Durchflusszytometrie bestimmt. Der Normalwert des CD4/CD8-Quotienten beträgt 2.

3 Interpretation

3.1 Erhöhter CD4/CD8-Quotient

3.2 Erniedrigter CD4/CD8-Quotient

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=CD4/CD8-Quotient&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/CD4/CD8-Quotient

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

34 Wertungen (2.94 ø)

86.969 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: