Bursa infrapatellaris

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Englisch: infrapatellar bursa

1 Definition

Die Bursa infrapatellaris ist ein Schleimbeutel (Bursa synovialis) im Bereich des Kniegelenks unterhalb des Ligamentum patellae.

2 Anatomie

Die Bursa infrapatellaris kann in einen tiefen und einen oberflächlichen Anteil eingeteilt werden. Der oberflächliche Anteil (Bursa infrapatellaris subcutanea bzw. superficialis) liegt zwischen dem Ligamentum patellae und der Haut, der tiefe Anteil (Bursa infrapatellaris profunda) zwischen dem Ligamentum patellae und dem proximalen Ende der Tibia.

Die Bursa infrapatellaris ermöglicht das nahehzu reibungsfreie Gleiten der Patellarsehne über die Tibia bei der Beugung des Knies.

3 Klinik

Entzündliche Veränderungen der Bursa infrapatellaris bezeichnet man als Bursitis infrapatellaris. Sie werden meist durch langes Arbeiten im Knien bei aufrechter Position ausgelöst. Gelegentlich sieht man sie auch bei Gicht oder fortgeschrittener Syphilis.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Bursa_infrapatellaris&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Bursa_infrapatellaris

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (3.63 ø)

29.793 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: