Brustwandableitung

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonym: BA
Englisch: precordial lead

1 Definition

Die Brustwandableitung ist eine Form des Elektrokardiogramms (EKG), bei der die Elektroden zum Messen der Herzströme (EKG) in Herznähe, d.h. direkt an der Brustwand bzw. am Thorax angebracht werden.

2 Hintergrund

Bei Brustwandableitungen werden die Elektroden - meist Saugelektroden - in einer Ebene um das Herz herum angeordnet. Zu ihnen gehören:

Brustwandableitungen erfassen die elektrischen Potentialschwankungen in der Horizontalebene.

siehe auch: Extremitätenableitung

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Brustwandableitung&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Brustwandableitung

Tags: , ,

Fachgebiete: Kardiologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (3.85 ø)

34.825 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: