Brimonidin

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Handelsnamen: Alphagan® u.a.
Synonyme: Brimonidintartrat u.a.
Englisch: Brimonidine

1 Definition

Brimonidin ist ein Arzneimittel aus der Gruppe der selektiven α2-Adrenozeptor-Agonisten und wird in der Therapie des Glaukoms verabreicht.

2 Indikationen

Brimonidin ist im Rahmen der Therapie von Offenwinkelglaukomen bzw. okulärer Hypertension zur Senkung des erhöhten Augeninnendrucks indiziert. Der Wirkstoff wird speziell dann angewendet, wenn die Behandlung mit topischen Betablockern kontraindiziert ist oder andere Arzneimittel den erhöhten intraokularen Druck nicht senken können.

3 Allgemeines

Brimonidin wird in Form von Augentropfen appliziert. Die Plasmahalbwertszeit beträgt durchschnittlich drei Stunden. Die Metabolisierung erfolgt über die Leber.

4 Wirkmechanismus

Als Alpha-Sympathomimetikum erregt Brimonidin direkt die Alpha-2-Rezeptoren im Bereich des Auges, indem der Wirkstoff die Funktion der körpereigenen Hormone Adrenalin und Noradrenalin imitiert und somit die Alpha-Rezeptoren aktiviert.

5 Unerwünschte Arzneimittelwirkungen

6 Kontraindikationen

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Brimonidin&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Brimonidin

Fachgebiete: Arzneimittel

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

20 Wertungen (3.65 ø)

10.142 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: