Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Briden

Version vom 10. Mai 2004, 19:59 Uhr von Nils Nicolay (Diskussion | Beiträge)

Von französisch: brider - zusammenbinden

Als Briden bezeichnet man durch fibrinöses Exsudat verursachte Verklebungen von Baucheingeweiden und Peritoneum im Rahmen von Entzündungen oder Operationen, die im weiteren Verlauf zu bindegewebigen Verwachsungen führen.

Gelegentlich führen solche Verwachsungen zu Schmerzen und funktionellen Beschwerden bis hin zum Bridenileus.

Diese Seite wurde zuletzt am 24. Mai 2014 um 11:10 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

29 Wertungen (2.79 ø)

87.971 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: