Blutviskosität

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Definition

Unter Blutviskosität versteht man die Zähflüssigkeit (Viskosität) des Blutes.

2 Hintergrund

Aufgrund seiner speziellen Eigenschaften verhält sich Blut nicht wie ein Newtonsches Fluid, sondern zeigt ein nichtproportionales, sprunghaftes Fließverhalten, das unter anderem vom Fåhraeus-Lindqvist-Effekt geprägt wird.

Die Blutviskosität hängt unter anderem von folgenden Parametern ab:

Mit der Blutviskosität beschäftigt sich die Hämorheologie.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Blutviskosit%C3%A4t&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Blutviskosit%C3%A4t

Tags: ,

Fachgebiete: Physiologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (2.5 ø)

47.336 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: